Provinz: Shandong

Weihai

Die Stadt Weihai nimmt seit 2019 am deutsch-chinesischen Eco-City-Programm teil.

Projekt-Website

Die Stadt Weihai liegt in der Provinz Shandong und wurde im Jahr 2019 als deutsch-chinesische Eco-City zertifiziert. Zur Förderung von Energieeffizienz und Klimaschutz wurde in Weihai ein Energie- und Klimaschutzmanagementsystem eingerichtet. Vorgesehen ist unter anderem die Optimierung von Industrie- und Energiesystemstrukturen. In Schlüsselbereichen wie Industrie, Bauwesen und Verkehr sollen Energieeinsparung und Emissionsreduzierung stark gefördert sowie ein technisches Monitoring bereitgestellt werden.

Auf politischer Ebene wird ein marktorientierter Mechanismus zur THG-Reduzierung eingeführt, der zur Senkung des Energieverbrauchs unter Beteiligung der Gesamtbevölkerung beitragen soll.

Warum beteiligt sich die Stadt Weihai am Projekt „Eco-Cities in China“?

„Die Stadt Weihai liegt an der nordöstlichen Spitze der Shandong-Halbinsel und blickt von drei Seiten auf das Gelbe Meer. Als ‚National Gard en City‘ wurde sie von den Vereinten Nationen als eine von 100 Städten mit der höchsten Lebensqualität weltweit ausgezeichnet. Das deutsch-chinesische Eco-City Programm unterstützt die Stadt, ein auf Umweltschutz, Nachhaltigkeit und THG-Reduzierung ausgerichtetes Entwicklungskonzept umzusetzen.“

Yu, Tongyi (Direktor des deutsch-chinesischen Servicezentrums für ökologische Industrie des Bezirks Huancui, Stellvertretender Sekretär des Parteikomitees der Gemeinde Yangting des Bezirks Huancui, Bürgermeister der Gemeinde Yangting)

Indikator

Quote

Anteil des vorgefertigten Niedrigenergiehaus bei Neubauten

≥ 15 %

Erreichbarkeit von Freiflächen mit einer Größe von über 1000 m² in einer Entfernung von 300 m

100 %

Anteil erneuerbarer Energien am gesamten Energieverbrauch

≥ 15 %

Anteil der Nutzung von öffentlichere Verkehrsmittel, Fahrrad und Fußwege im Modal Split

≥ 70 %

Kontrollierter Oberflächenabfluss Mengenanteil an jährlichem Gesamtabfluss

85 %

Anteil der Wasser- und Grünfläche

≥ 45 %

Projekt

Art

Kurzbeschreibung

Weihai Bibliothek

Gebäude

Insgesamt beträgt die Investitionssumme rund 91,3 Mio. EUR bei einer Gesamtfläche von 65.000 qm. Die Bibliothek qualifiziert sich für die lokale Auszeichnung der „Zwei-Sterne“-Projekte für umweltfreundliche Gebäude in der Provinz Shandong.

Qunyi Kunstmuseum

Gebäude

Die Gesamtinvestitionssyumme beträgt 67,8 Mio. EUR bei einer Baufläche von 45.000 qm und zählt zu einem der sogenannten „Demonstrationsprojekten für Fertighäuser in der Provinz Shandong“.

CECEP Internationaler Industriepark für Energieeinsparung und Umweltschutz

Industriepark

390,8 Mio. EUR an Gesamtinvestition fließen in den Industriepark für Energieeinsparung und Umweltschutz. Dieser beheimatet die Herstellungsstätte hochwertiger Geräte als auch hi-tech Forschung und Entwicklung.

Industriepark für High-End-Ausrüstung und neue Materialien

Industriepark

Gesamtinvestitionssumme beträgt 130,3 Mio. EUR, die Gesamtbaufläche 96.000 qm.

Sino-German Industriepark für Wasseraufbereitung und Membrantechnik

Industriepark

Bei einer Gesamtinvestition von 45,6 Mio. EUR wird eine Fläche von 115.600 qm bebaut. Im Park befinden sich Forschungs- und Entwicklungsstätten, sowie eine Produktionswerkstatt und Wohnungen für die dort ansässigen Experten.

Kultur- und Servicezentrum

Gebäude

76,5 Mio. EUR beträgt die Gesamtinvestition bei einer Gesamtbaufläche von 118.000 qm. Das Projekt schließt den Bau eines Kultur- und Servicezentrums sowie eines Archivzentrums ein.

Unterirdischer Rohrkorridor Haifeng Road

Energiesysteme

Bei einer Gesamtinvestition von 39,1 Mio. EUR beträgt die Gesamtlänge des Rohrkorridors 4,2 km. Die Querschnittsgröße des Hauptkorridors, welcher unterirdisch angelegt ist und Rohrleitungen für Wärme, Wasser und Strom aufnimmt, beträgt 10,1 m x 4,2 m.

Wangdaohe Uferdamm

Energie- und Wassersysteme

Die Investitionssumme beträgt 1,04 Mio. EUR für die Wiederherstellung der Flussökologie entlang des Wangdao-Flusses. Durch die ökologische Wiederherstellung des Flussufers soll Regenwasser gespeichert und kontrolliert abzulassen werden.

Yangting Park

Landschaft

Bei einer Investition von rund 41,7 Mio. EUR wird auf einer Gesamtfläche von 85,22 ha ein Feuchtgebiet mit der Fläche von 36,81 ha, also 43,2 % der gesamten Fläche, angelegt.

Beixiaocheng Erneuerung des Wassersystems

Landschaft

Investiert werden 822.938,83 EUR. Die Begrünungsfläche ist 1 km lang und beträgt 65.600 qm, auf welcher Blumenfelder auf einer Fläche von 50.000 qm angelegt werden.

Yihe Park

Landschaft

Die Investition beträgt 9,1 Mio. EUR; die Fläche des Parks umfasst 153.000 qm. Dieser Park wird sich als öffentlicher Themenpark mit der Beiqiu-Kultur und ihren Merkmalen befassen.

Basisdaten

  • Stadtbevölkerung: 784.223 (2018)
  • Fläche: 276 km²
  • BIP pro Kopf: 16.440,56 EUR (2018)
  • Provinz: Shandong

Zertifikat

Ansprechpartner

Ang Ye

Team Leader, Energy-Efficient Buildings China

T: +49 (0)30 66 777 - 827
F: +49 (0)30 66 777 - 699
ye@dena.de

Hintergrund

Die Umsetzung des Projekts erfolgt im Rahmen der Deutsch-Chinesischen Zusammenarbeit „Innovation gemeinsam gestalten“ sowie der Deutsch-Chinesischen Urbanisierungspartnerschaft von Ministry of Housing and Urban-Rural Development (MoHURD) und dem Bundesumweltministerium (BMU). Das Projekt wird von der Chinese Society for Urban Studies (CSUS) und der Deutschen Energie-Agentur (dena) betreut.